Sprachentwicklungsverzögerung (SEV)/ - störung (SES)

 "Mit jedem Worte wachse ich"
Christian Morgenstern
 
Sprachentwicklungsverzögerungen bzw. –störungen bei Kindern sind Verzögerungen oder Einschränkungen im Spracherwerbsprozess. Sie können alle Bereiche des Sprachsystems betreffen: die Aussprache/den Lauterwerb, die Grammatik/den Satzbau, den Wortschatz. In der Folge kann die allgemeine Kommunikationsfähigkeit beeinträchtigt sein. Die Störungen zeigen sich in allen Modalitäten der Sprache, d.h sowohl beim Verstehen und Sprechen, als auch bei der  Entwicklung des Lesens und Schreibens.

Lese-Rechtschreib-Störung (LRS)


Der Begriff der Lese-Rechtschreib-Störung (LRS) wird häufig synonym verwendet mit dem älteren Begriff Legasthenie. In anderen Sprachräumen spricht man auch von Dyslexie oder Dysgraphie. Die Lese-Rechtschreibstörung ist eine spezifische Schwäche beim Erlernen des Lesens und oder der Rechtschreibung, die nicht durch Intelligenzminderung oder falsche Beschulung erklärt werden kann. Es handelt sich somit um eine Störung im Bereich des Spracherwerbs, bei der bestimmte Komponenten bzw. Teilleistungen der Sprachverarbeitung betroffen sind.

Myofunktionelle Störung


Eine myofunktionelle Störung ist eine Störung des Muskelgleichgewichtes im Mund- und Gesichtsbereich und damit aller am Schluckvorgang beteiligten Strukturen. Dies zeigt sich meist in einem falschen Schluckmuster, d.h. die Zunge drückt beim Schlucken gegen oder zwischen die Zähne anstatt gegen den Gaumen. Da die Schluckbewegung, die  täglich unbewußt bis zu 2000 mal am Tag ausgeführt wird, maßgeblich den Gaumen und den Oberkiefer ausformt, kann ein abweichendes Schluckmuster Zahn- und Kieferanomalien zur Folge haben sowie Aussprachestörungen (Lispeln).

Stimmstörung bei Kindern


Eine Stimmstörung bei Kindern wird als "juvenile Dysphonie" (Missklang im Kindesalter ) bezeichnet  Bereits im Säuglings- und Kleinkindalter können stimmliche Auffälligkeiten wie Rauhigkeit und Heiserkeit auftreten. Es bedarf einer fachärztlichen Abklärung, da sie organische und funktionelle Ursachen haben kann.

Symptome einer Stimmstörung

  • rauher heiserer Stimmklang
  • Engegefühl oder Kratzen im Hals
  • Stimmermüdung nach langem Sprechen und Schreien
  • Häufige Infekte der Stimmbänder
  • die Singstimme klingt brummig

Weiterlesen: Stimmstörung bei Kindern