• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Tipp für einen Theaterbesuch!

„Was geht im Kopf eines Menschen vor, der seine Erinnerungen verloren hat? Der nicht mehr mit den anderen kommunizieren kann? Wie müssen die leben, die sich kein teures Privatheim leisten können? Welchem Stress sind Angehörige und Pflegepersonal ausgesetzt? Es ist ein komplexes und sehr aktuelles Thema, für viele auch ein Tabu-Thema ….(Es wird) mit äußerster Sensibilität und Feingefühl „aufgegriffen“… schreibt die Kritik über das neue Stück „Die Bewohner“ von Christoph Held im Schauspielhaus, das gleichzeitig mit Puppen und Menschen dargestellt wird.

Das Stück ist vielschichtig und ergreifend und ich empfehle es weiter, für alle die mit dem Thema Demenz umgehen oder davon berührt werden. Mir geht es nahe, so wie die immer häufiger werdenden Berichte aus dem Freundes- und Bekanntenkreis über dementiell erkrankte Angehörige.

Besonders eindrücklich finde ich die Gespräche mit meiner Kollegin, die Hausbesuche in Demenz-WGs und Pflegeheimen durchführt und mittlerweile zur Spezialistin im Bereich der logopädischen Therapie für Menschen mit Demenz geworden ist.

Logopädie und Demenz
Die Behandlung von Schluckstörungen ist oft ein Bereich einer logopädischen Therapie. Eine andere Aufgabe der Therapie ist der Erhalt der Kommunikationsfähigkeit im Sinne der sozialen Teilhabe. Eine Stunde mit der Logopädin bedeutet jedoch nur selten das Üben von Worten und Sätzen. Oftmals ist die Sprache bereits entschwunden und die Menschen sind verstummt. Nun werden die nonverbalen Kanäle wie Mimik, Gestik, Berührung, Stimmklang und Sprachmelodie  eine Brücke zum Kontakt. Autobiografisches Arbeiten, Stimulation von Körperinformation als Berührung und Zuwendung sind Inhalte der Behandlung und ermöglichen Momente des Zuhause-Seins und Momente der Erholung.

 „Meine Patientin hat früher im Chor gesungen, daher singe ich ihr oft etwas vor und dann  lächelt sie, freut sich  oder schaut mich an, drückt meine Hand streichelt mir die Wange und ist deutlich entspannter…“  Barbara nennt ihre Arbeit Logopädie von Herz zu Herz. Wie treffend und wie wertvoll in einer Zeit, von Pflegenotstand und Unterversorgung.

September 2018


Logopädie Blog

  • Fernseh-Tipp! Dr. Eckart von Hirschhausen zum Stimmtraining beim Logopäden

    23. Mai 2019, 20.15 Uhr, Das Erste: "Quiz des Menschen"

    Die Stimme – wie funktioniert sie und was kann man eigentlich tun, wenn sie plötzlich versagt, diesem Thema widmet sich die nächste Sendung von "Hirschhausens Quiz des Menschen" am Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 20.15 Uhr. Ein ausführlicher Infoblock beleuchtet die Stimmphysiologie und beantwortet Fragen wie

    Weiterlesen
  • Tipp für einen Theaterbesuch!

    „Was geht im Kopf eines Menschen vor, der seine Erinnerungen verloren hat? Der nicht mehr mit den anderen kommunizieren kann? Wie müssen die leben, die sich kein teures Privatheim leisten können? Welchem Stress sind Angehörige und Pflegepersonal ausgesetzt? Es ist ein komplexes und sehr aktuelles Thema, für viele auch ein Tabu-Thema ….(Es wird) mit äußerster Sensibilität und Feingefühl „aufgegriffen“… schreibt die

    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Referenzen

  • „Danke .... für viele Tipps zur Artikulation, Stimme und Stimmung, Prosatext-Verkörperungen, Aussprache-Hinweise, Training für Zunge, Lippen, Gesicht und Körperklangräume, Übungen für Atmung und Mikrofonstimme, gelungenere s-Laute, Sanjotherapie und den guten Austausch!“

    Februar 2018

    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

So finden Sie uns

Adresse

Praxis für Logopädie
Beate Rohlfs

Antwerpener Str. 14
50672 Köln

Telefon: +49 (0) 221 5000 444
Fax: +49 (0) 221 5000 445
eMail: info@koeln-logopaedie.de

Telefonisch erreichen Sie uns am besten zu den Telefonzeiten Mo, Mi und Do von 8:00-8:15.
Sie können auch eine Nachricht auf dem Band hinterlassen oder eine Email schicken.
Wir melden uns schnellstmöglich.


Kontakt Anmeldung

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (Link) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.