• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Friedrisch Nietzsche: Von der großen Sehnsucht
(aus. Also sprach Zarathustra)

Aber willst du nicht weinen, nicht ausweinen deine purpurne Schwermut, so wirst du singen müssen, o meine Seele! - Siehe, ich lächle selber, der ich dir solches vorhersage:

singen mit brausendem Gesang, bis alle Meere still werden, daß sie deiner Sehnsucht zuhorchen;
bis über stille sehnsüchtige Meere der Nachen schwebt, das güldene Wunder, um dessen Gold alle schlimmen wunderlichen Dinge hüpfen;
auch vieles große und kleine Getier und alles, was leicht wunderliche Füße hat, daß es auf veilchenblauen Pfaden laufen kann;
hin zu dem güldenen Wunder, dem freiwilligen Nachen und zu seinem Herren: das ist aber der Winzer, der mit diamantenem Winzermesser wartet.
Dein großer Löser, o meine Seele, der Namenlose, dem zuküftigen Gesänge erst Namen finden! Und wahrlich, schon duftet deine Atem nach zukünftigen Gesängen, schon glühst du und träumst, schon trinkst du, durstig an allen tiefen klingenden Trost-Brunnen, schon ruht deine Schwermut in der Seligkeit zukünftiger Gesänge! -

O meine Seele, nun gab ich dir alles und auch mein letztes, und alle meine Hände sind leer geworden:
- daß ich dich singen hieß, sprich nun, sprich: wer von uns hat jetzt zu danken? - Daß ich dich singen hieß? sprich nur, sprich: wer von uns hat nun zu danken? -

Besser aber noch: singe mir, singe, o meine Seele! und laß mich danken!

 

 

 


Logopädie Blog

  • „Sprechfutter“? – Ernährung und Stimme

    Schön wär’s, wenn es eine Pille gäbe, die die Stimme von Kratzen und Heiserkeit befreien oder unserer Singstimme gar neue Dimensionen an Brillianz und Vibrato verleihen würde!

    Islamoos, Salbeibonbons, Emser Pastillen oder Gelorevoice mögen das manchmal versprechen. Aber diese Lutschpastillen lindern allenfalls für den Moment Halsschmerz und Hustenreiz. Von mentholhaltigen Bonbons wie Fisherman’s Friend, Eukalyptus & Co. ist eher abzuraten, denn

    Weiterlesen
  • Friedrisch Nietzsche: Von der großen Sehnsucht
    (aus. Also sprach Zarathustra)

    Aber willst du nicht weinen, nicht ausweinen deine purpurne Schwermut, so wirst du singen müssen, o meine Seele! - Siehe, ich lächle selber, der ich dir solches vorhersage:

    singen mit brausendem Gesang, bis alle Meere still werden, daß sie deiner Sehnsucht zuhorchen;
    bis über stille sehnsüchtige Meere der Nachen schwebt, das güldene Wunder, um dessen Gold

    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Referenzen

  • „Danke .... für viele Tipps zur Artikulation, Stimme und Stimmung, Prosatext-Verkörperungen, Aussprache-Hinweise, Training für Zunge, Lippen, Gesicht und Körperklangräume, Übungen für Atmung und Mikrofonstimme, gelungenere s-Laute, Sanjotherapie und den guten Austausch!“

    Februar 2018

    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

So finden Sie uns

Adresse

Praxis für Logopädie
Beate Rohlfs

Antwerpener Str. 14
50672 Köln

Telefon: +49 (0) 221 5000 444
Fax: +49 (0) 221 5000 445
eMail: info@koeln-logopaedie.de

Telefonisch erreichen Sie uns am besten zu den Telefonzeiten Mo, Mi und Do von 8:00-8:15.
Sie können auch eine Nachricht auf dem Band hinterlassen oder eine Email schicken.
Wir melden uns schnellstmöglich.


Kontakt Anmeldung

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung (Link) zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.